top of page
  • AutorenbildSteffi

Hilfreiche Tipps für Eltern und Pädagogen, um das Spielen von Kindern zu fördern

Aktualisiert: 21. Okt. 2023

Spielförderung liegt vor, wenn ein Kind seinen Interessen folgt und auswählt, was es spielen möchte, sodass es die „Macht“ hat. Diese „Kontrolle“ über ihre Entscheidungen und Interessen befähigt Kinder, Unabhängigkeit, Fähigkeiten, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Belastbarkeit aufzubauen und hilft ihnen, besser zu lernen. Es regt auch die Neugier eines Kindes an, indem es seine Fantasie nutzt, um Probleme zu lösen und die Welt um es herum zu entdecken.


Wie fördern wir diese Art von kindlichem Spielen?


Eine einfache Möglichkeit, die Spielkompetenz zu fördern, besteht darin, eine Auswahl an Gegenständen im Spielraum des Kindes auszulegen, damit es sich dazwischen frei bewegen kann. Ansonsten sollte das Zimmer frei und aufgeräumt sein.


Einige Beispiele für Spielzeug zum Auslegen sind Holzklötze und Puppen, Loose Parts, Connetix Magnetbausteine, Knete und Keksausstecher, Papier und Buntstifte. Sie können sogar Gegenstände aus dem ganzen Haus anbieten, zum Beispiel leere Müslischachteln mit Bleistiften und Klebeband, einige Töpfe und Pfannen und dazu einen aus einem Karton gebastelten Ofen. Jedes Kind ist anders, daher ist es gut, Gegenstände entsprechend den Interessen Ihres Kindes auszuwählen. Sie können auch einen „Überraschungsgegenstand“ hinzufügen, mit dem Ihr Kind normalerweise nicht spielt, um etwas Kreativität anzuregen. Eine Auswahl an wunderschönem Holzspielzeug finden Sie bei uns unter der Rubrik "Open-Ended Play".






Wahl und Freiheit ist das Hauptziel!

Bei allem, was Sie anbieten, gilt: Das Hauptziel ist Wahl und Freiheit, um Kinder dabei zu unterstützen, bei ihren Entscheidungen selbstbewusst und ermutigt zu sein. Ermöglichen Sie einem Kind, einen Aufbau, den ein Erwachsener „vorgeschlagen“ hat, umzureißen und in eine andere Art von Spiel umzuwandeln! Dies zeigt einem Kind, dass sein Spiel und seine Autonomie wichtig sind, was die Selbstbestimmung im Spiel fördert.


Bewegung

Körper- und Bewegungsspiele fördern den Aufbau starker Muskeln und Knochen Ihrer Kleinen und fördern die Koordination und das Gleichgewicht. Dabei geht es nicht nur um große Körperbewegungen, sondern auch um die Konzentration auf einen Bereich des Körpers, bauen Sie zum Beispiel einen Hindernisparkour oder einen Dominolauf.






Funktional

Beim funktionalen Spielen nutzt ein Kind einen Gegenstand während des Spiels für seinen vorgesehenen Zweck. Zum Beispiel: Einen Ball rollen oder Türme bauen mit Holzbausteinen, Bögen und Holzbauplatten. Es geht einfach darum, das Erlebnis eines Objekts zu genießen und die Eigenschaften dieses Objekts während des Spiels zu erkunden.


Konstruktiv und symbolisch

Beim konstruktiven Spielen manipulieren Kinder Gegenstände in ihrer Umgebung, um etwas Neues zu erschaffen. Sie können sogar in ein symbolisches Spiel verzweigen, bei dem sie so tun, als wäre es ein anderes Objekt, beispielsweise werden Gegenstände zu in einer Bäckerei oder einem Tiergehege.






Rollenspiele

Kinder lieben Rollenspiele! Sie können in die Welt der Fantasie eintauchen, das ermutigt Kinder, auf natürliche Weise an Empathie zu arbeiten. Rollenspiele werden auch als Selbstregulierungs- oder Beruhigungsstrategie eingesetzt. Aus Gegenständen werden Burgen gebaut, um einen Drachen zu verstecken oder ein Flugzeug, um zu fliegen oder eine Ladenfront, um etwas zu verkaufen und Tücher werden zu einer Verkleidung.


Geschichtenerzählen und Erzählen

Erzählspiele unterstützen Kinder dabei, ihre mündlichen Sprachentwicklungs- und Kommunikationsfähigkeiten auszubauen. Ein Tuch mit ein paar umgedrehten Schüsseln darunter wird beispielsweise zu einer Landschaft, durch die Autos über Straßen fahren, ein Tal, in dem Häuser stehen oder durch das Dinosaurier laufen, die Kinder denken sich ihre ganz eigenen Geschichten aus. Auch eine schöne Möglichkeit ist es, Erzählsteine bereitzustellen. Diese können zum Beispiel aus bemalten Steinen oder Holzscheiben selbst hergestellt werden. Das Erzählen hilft Kindern auch dabei, ihre Sprach- und Verständnisfähigkeiten zu verbessern, die sie später beim Erlernen des Lesens benötigen.






SPIELEN, so lernen Kinder am BESTEN!

Kinder lernen am besten beim Spielen. Offene Spielzeuge, die die Fantasie der Kinder anregen und sie dazu ermutigen, ihre eigenen Spielentscheidungen zu treffen, sind perfekt, um das Spielen der Kinder zu fördern.


Es gibt keine Möglichkeit, es „falsch“ zu machen.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page